Rush Limbaughs schlechteste Sexisten-Rants


Der Gastgeber hat sich gegen Beyoncé ausgesprochen, aber es ist nicht das erste Mal, dass er sexistische Bemerkungen macht. Sieht aus wie Rush Limbaugh ist kein Beyoncé-Fan. Während seiner Talkshow erklärt der konservative Talkshow-Moderator, dass der neue Hit des Megastars "Bow Down / I Been On" ein Plädoyer für Frauen ist, ihren Männern untertan zu sein.

Der Gastgeber hat sich gegen Beyoncé ausgesprochen, aber es ist nicht das erste Mal, dass er sexistische Bemerkungen macht.

Sieht aus wie Rush Limbaugh ist kein Beyoncé-Fan. Während seiner Talkshow erklärt der konservative Talkshow-Moderator, dass der neue Hit des Megastars "Bow Down / I Been On" ein Plädoyer für Frauen ist, ihren Männern untertan zu sein.

"Beyoncé, jetzt verheiratet, war imprägniert und Blue Ivy zur Welt zu bringen, sie geht auf eine neue Tour, und sie können es auch die "Bow Down Bitch" -Tour nennen ... Sie nennt sich sogar "Mrs. Carter" auf der Tour ... sie hat Beyoncé zurückgestellt, "er sagte.

Während er das Lied falsch interpretiert hat, was wirklich darum geht, sich ihren Hassern zu stellen, ist Limbaugh für Frauen, die sich prügeln, kein Unbekannter. Unsere Freunde von The Daily Beast werfen einen Blick auf die lange Geschichte seiner Gerüchte über Frauen, die bis 1992 zurückreichen.

Sehen Sie die schlimmsten der sexistischen Gerüchte im The Daily Beast: Rush Limbaughs sexistische Beyoncé Rant und seine große Geschichte Frauen Bashing

Mehr aus dem Daily Beast:

  • Frauenmuseum feiert Unternehmerin
  • Treffen Cathy Russell, Obamas neuer Champion für Frauen
  • Wie man Gewalt gegen Frauen beendet

Senden Sie Ihren Kommentar