Warum der erste Schoß-Tanz, den ich je erreicht habe, mein letzter


Warum wollen Männer Lapdance? In meinem Fall war ich neugierig. Sie können eine Stripperin in Toronto berühren. Sie können ihre Schenkel streicheln, ihre Brüste quetschen, ihren Nacken küssen, während sie vor Ekstase ihren Rücken wölbt. Im Gegensatz zu den amerikanischen Clubs, wo du von einem Türsteher geschlagen und in die Gasse geworfen wirst, wenn du einen Finger auf sie legst, kannst du in Toronto fast alles machen, was du willst.

Warum wollen Männer Lapdance? In meinem Fall war ich neugierig.

Sie können eine Stripperin in Toronto berühren. Sie können ihre Schenkel streicheln, ihre Brüste quetschen, ihren Nacken küssen, während sie vor Ekstase ihren Rücken wölbt. Im Gegensatz zu den amerikanischen Clubs, wo du von einem Türsteher geschlagen und in die Gasse geworfen wirst, wenn du einen Finger auf sie legst, kannst du in Toronto fast alles machen, was du willst.

"Du kannst mich überall berühren, außer meiner Muschi" die Blondine hat es mir gesagt. "Das ist mein Job."

Sie war kurvig und hinreißend. Sie roch wie Handdesinfektionsmittel. Sie bezahlte 20 Dollar für ein Lied, um nackt in einem dunklen Zimmer im Obergeschoss auf meinen Jeans zu sitzen, Konversation und Stöhnen zu machen, und ich nehme an, sie war wunderschön. Aber es war quälend.

Warum wollen Männer Lapdance? In meinem Fall war ich neugierig.

Ich war außerhalb der Stadt in einer Stadt mit lockeren Regeln und bereit, etwas zu versuchen, was ich noch nie zuvor getan hatte. Ich war über die Jahre in meinen Stripclubs gewesen - es machte mir nichts aus, hübsche Frauen beim Ausziehen zu beobachten - und ich hatte unzählige Männer gesehen, die $ 20 zogen, als sie sich zurücklehnten, um mit einer Stripperin die Augen zu verschließen. Einige von ihnen sahen aus, als würden sie sich verlieben; einige von ihnen lachten, lachten und scherzten in der dritten Person über ihre Freunde.

Aber trotz all der spärlich bekleideten Tänzer, die mir die Hände auf die Schulter gelegt hatten und fragten, ob ich einen Drink oder einen privaten Tanz kaufen wolle Ich habe nie mehr als nur bis zu dieser Nacht in Toronto geschaut.

Die Phantasie jedes Jungen

Die scheinbare Nähe ist natürlich Teil des Aufrufs. Meine Herren, wie oft drückt Sie Ihre Frau-Freundin-Dattel Sie zurück auf einen Stuhl, streift ihre Unterwäsche aus und spreizt Ihre Beine? Wie oft ignorierst du ihre Augen, starrst auf ihre Brust und bittest sie, sie in ihrem Dekolleté zu ersticken? Würdest du wagen? Könntest du es mit einem klaren Gesicht machen? Und selbst wenn sie das hin und wieder macht, könntest du es einfach verlangen, wenn du sie siehst, ohne dir Sorgen zu machen, ob sie in der Stimmung war, ohne vorher zu fragen, wie ihr Tag war?

Für 20 $ kannst du tanzen. Und wenn du genau richtig schaust und den Messingpfosten und die dumpfe Musik und die schlaffen Klauen um dich herum ignorierst, kannst du so tun, als ob sie sich wirklich um dich sorgt und du irgendeine Verbindung hergestellt hast - vielleicht sogar, dass du es bist anders als all die anderen Creeps, die hereinschleichen.

In jedem Mann, egal wie reich oder mächtig, schleicht sich ein schüchterner 15-jähriger in der Nähe der Tribüne beim Highschool-Tanz kopfüber Für ein Mädchen hat er Angst davor, zu ihm zu sagen, eine Fantasie zu kultivieren, dass sie den ersten Schritt macht und ihm sagt, wie speziell er ist. In einem Stripclub kann sich der schüchterne Junge seinen Traum kaufen, zu einem Preis.

Ich nehme an, deshalb bezahlen manche Männer Sex. Alle Geschichten, die wir über hochpreisige Callgirls hören, erwähnen dieselben Arten von Klienten - verheiratete Männer in ihren Vierzigern und Fünfzigern, die eine warme Verbindung ohne Zwang wünschen, ein paar Stunden, die nur ihrem Vergnügen gewidmet sind. Ich denke, sie kaufen auch ein bisschen Wahn; Selbst wenn ich nicht denken würde, dass es moralisch falsch war zu denken, dass ich die Zuneigung einer Frau zusammen mit ihrem Körper kaufen könnte, würde ich mich nie davon überzeugen können, dass sie es wirklich verkauft hatte.

Eine Lektion in Enttäuschung und Bedauern

In Toronto hatte ich meine Wahl - Haarfarbe und -länge, groß oder kurz, vollbusig oder zierlich. Es dauert alle Arten, denke ich. Ich kann mich wirklich nicht mehr an ihren Namen erinnern; Ich erinnere mich, dass ich sie ausgesucht habe, weil sie wie meine Freundin aussah.

Ich erinnere mich, wie ich mich auf einer roten gepolsterten Bank zurückzog, während sie mich auf und ab kroch, nackte Akrobatik in meinem Gesicht zeigte und mir sagte, wie großartig es sich anfühlte. Sie erzählte mir, dass sie in den Ebenen von Ontario aufgewachsen war und bat mich, ihr mehr überteuerte Gläser Zinfandel zu kaufen. Und als ich sagte, dass ich genug hatte, sagte sie nein, konnte ich nicht noch ein Lied länger bleiben?

Es war anregend, ja - ich bin nur ein Mensch -, aber ich ging in jener Nacht hinaus und fühlte mich furchtbar.

Alles, was in diesen Türen geschah, war eine Perversion dessen, was ich immer an Männer und Frauen glaubte: Sie geben vor, sich zu mögen, aber sie versuchen nur, sich selbst zu befriedigen. Es ist ein trauriges Geschäft, und ich hatte nur daran teilgenommen.

Für eine Hand voll kanadisches Geld war ich Mitschuldiger.

13 Wege, unglaublich sexy zu sein (auch wenn du Blabla fühlst)

Klick zum Ansehen (13 Bilder) Aly Walansky Blogger Selbst Später lesen

Mehr Saftige Inhalte von YourTango:

Die 3 besten Sex-Spiele mit Ihrem Partner

Vorspiel : 7 Tipps, die deinen Mann wild werden lassen [EXPERT]

Frauen, trage sexy Unterwäsche ... oder tu nicht

Senden Sie Ihren Kommentar